Altes Papier und THW?
Landshut 15.05.2018 - Am Dienstag besichtige ein Teil der Landshuter THW Führungskräfte das Bayrische Staatsarchiv in Landshut. Neben einer interessanten Präsentation im Vortragsraum des Archivs, geleitet durch Herrn Johannes Stoiber, wurden den Führungskräften auch die weitläufigen Räume des Staatsarchivs gezeigt.
Ebenso wurden die Kellerräume besichtigt, auf denen im Falle eines Hochwassers ein besonderes Augenmerk liegt. Den THW Führungskräften wurde erläutert wie eine Sicherung und bei Bedarf eine Räumung dieser Kellerräume bei Eindringen von Wasser abzulaufen hat.
Des Weiteren wurden die Stellen besichtigt, die im Falle eines Hochwassers besonders beachtet werden müssen. Auch Wege und Hilfsmittel für den Transport von Material wurden begutachtet und besprochen wie das THW bei einer eventuellen Räumung unterstützten könnte.

Bericht: Florian Kräh –red
Bilder: Florian Kräh