Nicht nur Fahren, sondern auch Ziehen
Landshut 15-16.06.2018 - An diesem Wochenende fand in der Unterkunft des THW OV Landshut die erste Bereichsausbildung Bootsführer Grundlagen im Regionalbereich Mühldorf statt. Hierzu konnte  der Ausbildungsleiter Florian Kräh  Helfer aus den Ortsverbänden Landshut und Traunreut begrüßen.

Am Freitagabend begann die Ausbildung mit der Wiederholung der Theorie von manuellen Fortbewegungsarten. Nach einer kurzen Stärkung ging es  in die Fahrzeughalle um die verschieden Bootstypen und Außenbordmotoren anzuschauen und zu besprechen.
Anschließend klang die Ausbildung mit einem gemütlichen Beisammensein aus.

Am Samstag Früh ging es  mit Unterstützung von zwei Bootsführern der Landshuter Fachgruppe Wassergefahren mit der Praxisausbildung auf der Isar weiter. Da die Temperaturen zu der frühen Urzeit noch angenehm waren, wurde als erstes das Treideln mit den angehenden Bootsführern geübt bzw. wiederholt. Als dieser Ausbildungspunkt abgeschlossen war, wurde ein zweites Boot ausgerüstet und die Mannschaft geteilt um jedem Teilnehmer ein intensiveres Üben zu ermöglichen. Diese Ausbildungseinheit umfasste diverse Fahrmanöver wie Mann über Bord, Anlegen während der Fahrt, Längsseits anlegen, Motorausfall sowie Ankern.
Nachdem am Spätnachmittag die Ausbildungsmanöver beendet und die Boote wieder aufgeräumt waren, erfolgte noch eine kurze Nachbesprechung in der Unterkunft des THW Landshut. Anschließend konnte  jedem Teilnehmer seine Urkunde ausgehändigt werden. Somit war eine erfolgreiche Ausbildung geschafft.

Bericht: Florian Kräh -red
Bilder: THW Landshut