Nach dem Starkregen ist vor dem Starkregen
Landshut 23.06.2018 -Am Samstag trafen sich im Landshuter THW einige Helfer, um zum örtlichen Bauhof zu fahren. Hier trafen sie sich mit der Landshuter Feuerwehr zu einer gemeinsamen Sandsackfüllaktion.
Die Aktion wurde vor dem Hintergrund gestartet, dass  beim letzten Einsatz in Schweinbach fast die gesamte Sandsackreserve der Feuerwehr und des THWs aufgebraucht wurde.
Am Samstagvormittag wurden darum gemeinsam mit der Feuerwehr und  mit Hilfe der mobilen Sandsackfüllanlage der Stadt Landshut circa 40 Gitterboxen und 20 Paletten mit Sandsäcken bestückt. Diese wurden dann gemeinsam mit einem Bauhof  Lkw, Feuerwehrfahrzeugen und dem THW Kipper in die Depots der Stadt und des THWs verbracht.
Aufgrund der angenehmen Temperaturen kam bei der Arbeit niemand so leicht ins Schwitzen und durch die gute Organisation Seitens der Feuerwehr und des Bauhofs war die Arbeit an einem Vormittag erledigt.

Im OV Landshut sind somit wieder genügend gefüllte Sandsäcke für bevorstehende Einsätze vorhanden.

Bericht: Florian Kräh -red
Bilder: THW Landshut