Sonarausbildung mit Erfolg
Seit einiger Zeit besitzt die Fachgruppe Wassergefahren des THW Landshut ein Sonargerät, welches über den Landshuter THW Helferverein beschafft wurde, da der Bund diese Ausstattung für das THW nicht vorsieht.
Das Sonargerät wird bei Wasserrettungseinsätzen eingesetzt, um damit den Grund von Gewässern abzutasten – Gegenstände und auch Personen können dadurch geortet und auf einem Bildschirm dargestellt werden. Somit ist eine schnellere und effektivere Hilfe bei Einsätzen in Gewässern oder Flüssen gewährleistet.
Da das Gerät nicht vom THW sondern vom Helferverein beschafft wurde, stellt das THW auch keine Mittel für die Ausbildung  und Folgekosten zur Verfügung. Durch die großzügige Unterstützung der Flughafen München GmbH konnte nun die Ausbildung  durchgeführt werden.
Ende Mai 2019  fand in der Unterkunft des Ortsverbandes sowohl die theoretische als  auch die praktische Ausbildung und Einweisung auf diesem Gerät statt. Alle teilnehmenden Helfer  wurden in die Bedienung und Handhabung der Geräte eingewiesen und konnten am Samstagnachmittag  die Einsatzgeräte auch praktisch bei schönstem Wetter auf der Isar testen.
Vielen Dank an die Echolot-Akademie Paderborn und den Ausbilder für das schöne und lehrreiche Wochenende.

Wenn auch Sie das THW Landshut finanziell bei Beschaffungen, welche nicht durch den Bund erfolgen, bei Projekten unterstützen möchten,  können Sie das gerne durch eine Spende an unseren Helferverein tun:
THW Helferverein Landshut
Sparkasse Landshut
IBAN: DE38 7435 0000 0000 037850
BIC: BYLADEM1LAH
Nur durch Spenden kann  zusätzliche, wertvolle  Ausstattungen zur Menschenrettung  und die Ausbildung hierfür finanziert  werden.

Bericht: Florian, Kräh –red
Bilder: THW Landshut