MdL trifft THW

Bei einem parlamentarischen Abend im bayerischen Landtag trafen sich 30 Abgeordnete mit Führungskräfte des THW aus ganz Bayern. Der Ortsverband Landshut war mit seinem Ortsbeauftragten Rudi Skalitzky vertreten der sich intensiv mit der Landshuter MdL Gertraud Goderbauer unterhalten konnte. 

Nach der Begrüßung der Landtagsabgeordneten durch den THW-Landesvorsitzenden Stephan Mayer, MdB, konnten sich die Parlamentarier bei einem bayerischen Essen über die Einsatzorganisation des Bundes informieren. Hierzu waren die Tische der Gaststätte mit den Wimpeln der sieben bayerischen Regierungsbezirke geschmückt. Jeder Abgeordnete konnte somit gezielt mit den Angehörigen des THW aus seinem Bereich in Kontakt treten.

Ein besonderes Highlight des Abends war der Überraschungsbesuch des bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer. Der Ministerpräsident hat es sich trotz seines engen Terminkalenders nicht nehmen lassen, bei der Veranstaltung vorbei zu kommen. In einer kurzen Ansprache würdigte der Ministerpräsident die Wichtigkeit des bürgerlichen Engagements in unserer Gesellschaft und bedankte sich für die ehrenamtliche Arbeit der THW-Helferinnen und Helfer.

Während des Abends informierten sich die Parlamentarier über vielfältige Themen. Gesprächsstoff war unter unter anderem der Einsatz des bayerischen THW im Erdbebengebiet der Abruzzen und die Einbindung des Technischen Hilfswerks in die lokale Gefahrenabwehr. Bei den Gesprächen standen den Abgeordneten auch der THW-Landessprecher Rudolf Skalitzky, der stellvertretende Landesbeauftragte Dirk-Hubertus Bosse, und der THW-Landesjugendleiter Andre Stark zur Verfügung.

Bericht: Florian Feicht, red
Bilder: Stefan Huber