Zwei Minister beim THW
Im Rahmen des Tag der offen Tür des bayerischen Innen- und Finanzministerium am Münchner Odeonsplatz präsentierten sich am 2.Juli 2011 wieder sehr erfolgreich die THW Bergungstaucher des Ortsverbandes Landshut.

Mit dem Tauchcontainer konnte dem interessierten Publikum die Arbeitsweise der THW-Taucher durch eine große Glasfront hautnah vermittelt werden. Zu den Besuchern des THW-Standes gehörte auch der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (MdL) und sein Amtskollege aus dem Bereich Finanzen Georg Fahrenschon (MdL). 
Die Minister besuchten die Taucher während ihres Rundganges über die Ausstellungsfläche und beobachteten die THW-Speziallisten in Aktion, informierten sich über die Einsatzmöglichkeiten der Únterwasserexperten und testen die Technik.

Beide Minister sprachen mit den Junghelferinnen über ihr Engagement und welche Zukunft im Technischen Hilfswerk sie sich vorstellen können. Für ihren ehrenamtlichen "Samstags"- Einsatz bedankten sich die CSU-Minister persönlich bei der Mannschaft aus Landshut.

Bericht: Johann Schwepfinger, red.
Bilder: Johann Schwepfinger