Acht Neue im Ortsverband Landshut
Die erste Hürde ist geschafft. Nach der fast halbjährigen Grundausbildung haben alle angetretenen Helferanwärter und- anwärterinnen die Abschlussprüfung im Ortsverband Ergolding mit großem Erfolg bestanden und sind nun bereit für die Fachausbildung in den technischen Einheiten.

Die Prüfungskommission aus dem Ortsverband Berchtesgadener Land bewertete das Geschick der neuen Helferinnen und Helfer im Umgang mit Holzwerkzeugen, dem Aufbau einer Beleuchtung,, der Handhabung des Schere- und Spreizersatzes, das sichere Aufstellen und Besteigen von Steckleitern, das Anheben von Lasten mit dem Hebekissen und das Zusammenwirken im Team.
Vor der Praktischen Prüfung musste am Samstagmorgen noch die Theorie gemeistert werden, 40 Fragen im Multiple Choice-Verfahren. Danach ging es an die praktischen Stationsaufgaben.

Neben den acht Landshuter Prüflingen stellten elf weitere Anwärter aus den Ortsverbänden Ergolding, Simbach, Traunreut und Traunstein ihr Können unter Beweis.

Die Grundausbildung wurde wie in den letzten Jahren gemeinsam durch die Ortsverbände Ergolding und Landshut durchgeführt. Hauptverantwortlich dafür waren die Ausbildungsbeauftragten Nadine Estermann und Sascha Hofstetter, denen – zusammen mit allen Ausbildern – der Dank für dieses hervorragende Abschneiden ihrer Schützlinge und den damit erworbenen Grundstock für eine erfolgreiche Laufbahn im THW gilt.

Der Ortsverband Landshut begrüßt folgende neue Helferinnen und Helfer in seinen Reihen:
Björn Prudic
Birgitt Reisinger
Christian Edenhofner
Melina Becher
Marco Hoffmann
Patrick Simnacher
Regina Saller
Tobias Kowalski

Bericht: Stefan Huber
Bilder: Mathias Simbürger (OV Ergoling); Stefan Huber