Das letzte Halllooo ist verklungen
das berühmte rote Absperrseil wieder auf seine Trommeln verstaut, die Fernseh- und Pressekanzeln eingelagert und langsam verschwinden auch die Buchskränzchen wieder von den Einsatzfahrzeugen des THW. Bis in vier Jahren!

Aber bevor die Aufführung der Landshuter Fürstenhochzeit 2013 abgeschlossen werden konnte musst noch das letzte Wochenende abgearbeitet werden. Das Wetter stellte die Einsatzkräfte dieses mal nur vor die Probleme die extreme Hitze hervorrufen. An eine Evakuierung der Fürstentribüne mit zahlreichen Darstellern und vielen wertvollen Requisiten wie etwa vor vier Jahren war nicht zu denken.

Nur einige kleine Hilfeleistungen und Unterstützungen der Sanitätskräfte waren für die Helfer in "Blau" am letzten Wochenende zu leisten. Und ansonsten, neben den eigentlichen THW-Aufgaben der Zugwegstreckensicherung inklusives des Auslegens des Absperrseiles, Aufbau der Durchlassgitter und Pressekanzeln und der Lautsprecherdurchsagen (OV Ergolding), die wieder einmal hervorragende Stimmung entlang des Festzuges zu genießen. Ausgelassene Stimmung, noch mehr als die anderen Wochenenden erwartete die 262 THW-Helferinnen und Helfer an der gesamten Festzugstrecke in Alt- und Neustadt und anschließend am Zehrplatz zu den Reiter- und Ritterspiele. Diese wurden noch von der Pferdebereitschaft des OV Landshut betreut während weitere Helfer mit den Aufräumarbeiten beschäftigt waren.

Neben dem Dank des Ortsverbandes Landshut an die Ortsverbände Ergolding, Miesbach, Garmisch-Partenkirchen, Ingolstadt, Berchtesgadener Land, Simbach, Eggenfelden, Traunreut, Traunstein, Dachau, Freising, München Land, Rothenburg o.d. Tauber, Parsberg, Roding, Kehlheim, Bogen, Passau und Regen, ohne die eine Durchführung der Landshuter Hochzeit so nicht möglich wäre möchten wir uns auch insbesondere bei den Zuschauern entlang der Wegstrecke für Ihr Verständnis, Kooperation und teilweise familiäre Aufnahme der Helferinnen und Helfern bedanken.

Bericht: Stefan Huber
Bilder: Michael Huber (THW) und
Johannes Grimm – www.mein-grimm.de – Grimm KG, Altstadt 252, 84028 Landshut