Helfervereinssitzung 2016
Landshut 29.01.2015 - Vorsitzender Eck konnte zur diesjährigen Mitgliederversammlung knapp ein Viertel der 397 Mitglieder begrüßen, 95 waren der Einladung gefolgt. Dem aus Krankheitsgründen fehlenden Alt-Ortsbeauftragten Rudolf Skalitzky sprach er Genesungswünsche aus.
Das Jahr 2016 hat bereits 2 Mitglieder aus dem Leben gerissen. In einer Schweige-minute wurde dem Ehrenmitglied und Ehrenortsbeauftragten Dr. Herbert Huber und dem Förder-mitglied Georg Straßer gedacht.

Anschließend an die Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit wurden die Urkunden für 25 Jahre Mitgliedschaft an die zwei Mitglieder Emmler Karin Brigitte und Bickleder Günter übergeben.

Mit der bronzenen Ehrennadel der Helfervereinigung für besondere Verdienste wurde der Zugführer des 2.TZ Stefan Simnacher ausgezeichnet. Die Ehrung nahm der Schriftführer der Landeshelfervereinigung, und langjährige Geschäftsführer des THW Helmut Königbauer vor.

Schließlich stimmte die Versammlung einstimmig dem Antrag des Vorstandes zu, Paul Emmler sen. zum Ehrenmitglied zu ernennen. Überrascht, aber sichtlich erfreut, nahm dieser die Urkunde dazu entgegen.
In seinem Tätigkeitsbericht ging der Vorsitzende Ernst Eck auf die Tätigkeiten des Vereins im abgelaufenen Kalenderjahr ein.
Eck dankte der gesamten aktiven Helferschaft für die herausragende Dienstleistung im abgelaufenen Jahr, sowie den Delegierten, Kassenprüfern und Vorstandskollegen des Vereins. Die besonderen Herausforderungen, G7-Gipfel in Elmau und die Ein-sätze im Rahmen der Flüchtlingsarbeit, wurden angesprochen. Kurz ging Eck auch auf die verbesserte finanzielle Ausstattung des THW für 2016 ein, welche zwar zu begrüßen sei, aber die jahrelange Unterfinanzierung nicht ausgleichen könne.

Nach dem Kassenbericht und dem Bericht der Kassenprüfer, letztere hatten die ordnungsgemäße und anstandslose Buchführung bestätigt, wurde der Vorstand entlastet.
Abschließend ging der Vorsitzende noch auf die nun in Stadt und Landkreis Landshut eingeführte Ehrenamtskarte ein.
Ortsbeauftragter Michael Saller gab dazu noch ergänzende Informationen, auch zum Verfahren. Er nahm darüber hinaus die Gelegenheit wahr, sich im Namen des gesamten Ortsverbandes  bei der Helfervereinigung für die große und stete Unterstützung zu danken.

Bericht: Eck, Ernst –red.
Bilder: Emmler Paul jun., Ebner Michael