Pilotlehrgang „Leinenführer im THW“
Starnberg 26.08.2017 – Vier Kameraden des THW Landshut legen erfolgreich den Pilotlehrgang „Leinenführer im THW“ ab.
Zum wiederholten Male fand in der letzten Augustwoche der diesjährige Ausbildungslehrgang für THW-Bergungstaucher Stufe 3 im Pioniertaucherausbildungszentrum der Bundeswehr in Starnberg-Percha statt. Dieses Jahr wurde neben dem Ausbildungslehrgang für die Bergungstaucher ein Pilotlehrgang „Leinenführer im THW“ abgehalten, an dem insgesamt vier Kameraden des THW Landshut teilnahmen.

In einer einführenden Theorieschulung wurden die zukünftigen Leinenführer in die Grundlagen des Tauchens, sowie alle notwendigen Bestimmungen und auch in Sofortmaßnahmen bei Tauchunfällen eingewiesen. Nach einer kurzen Mittagspause begann die praktische Ausbildung mit mehreren Tauchern im Starnberger See. Hier erlernten die angehenden Leinenführer, wie sie die Taucher beim Anlegen des Helmtauchgerätes unterstützen und wie die Kommunikation über Unterwasser-Sprechfunk und Leine funktioniert.

Am Ende des arbeitsreichen Tages erhielten alle vier Kameraden des THW Landshut die Lehrgangsbestätigung und können nun bei zukünftigen Taucheinsätzen als Leinenführer eingesetzt werden.

Bericht: André Lüdtke