Gemeinsam üben, gemeinsam helfen: Feuerwehr und THW

Eine gemeinsame Übung mit der Brandschutzkomponente der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Landshut hat das Technische Hilfswerk Landshut durchgeführt. Das Befreien einer eingeklemmten Person aus einem verunfallten Fahrzeug war das Ziel der Übung auf dem THW-Gelände.


Ein als Unfallwagen präparierter Wagen war das Übungsobjekt. Unter der Leitung von Zugführer Werner Schindler wurde das gemeinsame Vorgehen bei einer solchen Einsatzsituation geübt. Wichtige Gesichtspunkte für die Sicherheit wurden dabei ebenso durchgespielt wie die Zusammenarbeit der beiden Einsatzorganisationen.

Ein besonderes Augenmerk wurde auf die Fahrzeugstatik gelegt: Wie reagiert das Fahrzeug beim Trennen der A- und B- Säule? Wo liegen hier die Unterschiede zu Neufahrzeugen? Welche Gefahren könnten ausgehen? Wie wird der verunfallte Fahrer betreut? usw. Da das befreien von Personen aus Fahrzeugen nicht zu den Hauptaufgaben des THW gehört, war es mit Sicherheit eine sehr interessante und vor allem lehrreiche Ausbildungsveranstaltung. Bedanken möchten wir uns nochmals beim Zugführer Werner Schindler und seinen „Mannen“ die diese hervorragende Ausbildungsveranstaltung möglich gemacht haben.

Bericht: Harald Behr - red.

Bilder: Ralf Borrmann