Hilfe für Haiti kommt aus Landshut

Am vergangen Freitag kam Zugführer Stefan Simnacher aus einem fünfwöchigen Hilfseinsatz aus dem Erdbebengebiet Haiti zurück. Seine Ablösung kommt mit Gruppenführer Florian Zenk wieder aus dem Ortsverband Landshut.


Damit sind bereits vier Landshuter THW Helfer im Auslandseinsatz auf Haiti. Dabei gehörte neben der Begutachtung von Statik und Tragwerkseinschätzungen von noch stehenden Gebäuden auch der Flüchtlingslagerbau und -ausbau. Vor allem in der gerade begonnenen Regenzeit ist es wichtig in den großen Zeltstädten ein funktionierendes Drainagesystem zu installieren.

Auch die sanitären Lagereinrichtungen wurden unter der fachmännischen Anleitung der deutschen Hilfskräfte verbessert und damit annähernd akzeptable hygienische Voraussetzungen geschaffen.

In nächster Zeit sind noch weitere Einsätze in Haiti durch das THW geplant, und mit Sicherheit werden auch hier wieder Helfer aus Landshut mit dabei sein.

Bericht: Stefan Huber
Bilder: THW, Stefan Simnacher