Ladegutbergung auf der Autobahn - OV Landshut im Einsatz
Gegen 8:35 wurde der Ortsverband Landshut durch die Autobahnpolizei alarmiert. Ein LKW war in den frühen Morgenstunden auf den Seitenstreifen geraten und umgekippt. Zur Ladegutbergung wurde der Ortsverband Landshut alarmiert. 19 Helferinnen und Helfer wurden unter der Leitung von Zugführer Stefan Simnacher vor Ort eingewiesen. Nach dem die Ladung, die aus Küchengeräten wie Herdplatten, Spülmaschinen und auch Waschmaschinen bestand, ausgeräumt war, konnte die Bergungsfahrzeuge der Fa. Kran Völkel den umgestürzten LKW aufrichten.

In der zwischen Zeit wurde das Ladegut durch die Einsatzmannschaft des THW Landshut in einen extra angeforderten Sattelzug geladen. Nach der Räumung der Unfallstelle rückten die Landshuter THW´ler von der Einsatzstelle ab.

Einsatzkräfte: 19 Helferinnen und Helfer
Fahrzeuge: GKW I
MTW (Ducato)
MTW (Ford)


Bericht: Stefan Huber 08.05.2006
Bilder: Stefan Huber