Bergung verlorener Ladung
An einem geparkten LKW wurde in der Nacht von unbekannten Personen die Ladeluke geöffnet. Der geladene Weizen verteilte sich darauf zum Teil auf die Fahrbahn. Auf Anforderung der Polizei Landshut konnte das THW Landshut mit der Fachgruppe Räumen und einer Bergegruppe bei der Ladebergung helfen. Zuerst mussten jedoch zwei der seitlichen Luken wieder geschlossen werden. Dazu wurde der Anhänger angekippt und mit Schaufeln der Bereich freigeräumt. Der verstreute Weizen wurde anschließend mit dem Radlader der Fachgruppe Räumen wieder in den LKW geladen. Der Einsatz dauerte knappe zwei Stunden.

Einsatzleiter: Zugführer Stefan Simnacher
Helferinnen und Helfer: 11
Fahrzeuge: Bergeräumgerät, GKW I

Bericht: Stefan Huber 21.07.2007
Bilder: Stefan Huber, Judith Winkler