LAHO: Absicherung der Fahrprobe
Nur noch 19 Tage bis zum Beginn der Landshuter Hochzeit und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Neben den Proben auf dem Turnierplatz nutzte der gesamte Fuhrpark und viele der Pferdegruppen am Sonntag die Möglichkeit die Umzugsstrecke zu befahren. Einer der ersten Einsätze des THW Landshut war die Absicherung des Umzuges. Bei herrlichen Sommerwetter, wie es alle auch bei den Aufführungssonntagen erhoffen, machten sich die Pferdegespanne zum Klang der Kaiserlichen Fanfaren auf den Weg über die Wittstraße über die Länd und die Theaterstraße in die Altstadt. Viele Spaziergänger nutzten die Gelegenheit und immer wieder waren die ersten zaghaften "Hallo"´s zu hören.

Vom THW sorgten vierzehn Helferinnen und Helfer mit vier Einsatzfahrzeugen für einen reibungslosen Ablauf der Probe.
Im Vorfeld und im Nachgang begleiteten die Einsatzkräfte des THW noch eine Reitergruppe der "polnischen Adligen" auf dem Weg vom und zum Gestüt.

Auch konnte die Gelegenheit genutzt werden, um die Zufahrtsmöglichkeiten für Einsatzfahrzeuge bei einem Unfall mit Tieren auf den Turnierplatz nach Fertigstellung der historischen Kulissen zu erproben.

Bericht und Bilder: Stefan Huber