Jährliche Ölwehrübung im Landshuter Stausee
18.04.2015 - Im April wurde durch die Fachgruppe Wassergefahren mit Unterstützung  der 1. Bergungsgruppe des 1. Technischen Zuges des THW Landshut die jährliche Ölwehrübung für die Transalpine Ölleitungsgesellschaft (TAL) durchgeführt. Geübt wurde diesmal nur am  Isareinlauf in den Stausee bei Altheim, da die Ölsperre an der Bundesstraße B11 vor Moosburg  aufgrund von Brückensanierungsarbeiten diesmal nicht aufgebaut werden konnte.
Knapp zwei Stunden nach Übungsbeginn wurde die Fertigstellung der 230 Meter langen  Sperre in Altheim gemeldet. Dies bewies erneut das eingespielte Arbeiten der Einsatzkräfte vor Ort.
Die Übung wurde durch die TAL von Erik Färber begleitet. Als Beobachter bei der Übung waren der Ortsbeauftragte Michael Saller und der Zugführer des 1. Technischen Zuges Daniel Angerer vor Ort.
Nach dem Rückbau und Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft endete die Übung gegen Mittag.

Bericht: Florian Kräh -red.
Bilder: THW-Landshut