LKW im Graben
Landshut 10.08.2016 - Das THW Landshut vom Kranunternehmen zur Bergung eines Lkws angefordert. Zur Bergung des Lkws musste dieser entladen werden.
Kurze Zeit später rückten 25 Helfer mit Zugtrupp, GKW 1, LKW-Kipper und -Tieflader, LKW mit Ladekran zur Einsatzstelle aus.
Der komplette Lkw musste zur Bergung entladen werden, sowie diverse Sachen im Auftrag des Bergeunternehmens zur Bergung vorbereitet werden. Zum Beispiel das Entfernen der Leitplanken.

Zur Absicherung und Vollsperrung der Straße wurde durch die Polizei noch die Feuerwehr Furth nachalarmiert, ebenso zum Binden von ausgelaufenen Betriebsstoffen welche erst nach der Bergung sichtbar wurden.
Die geborgene Ladung wurde anschließend zum Bergeunternehmen verbracht und dort abgeladen.

Die Zusammenarbeit zwischen allen Beteiligten Hilfsorganisationen, Ämtern und Firmen war hervorragend.
Der Einsatz endete für das THW am gegen Abend.

Bericht: Florian Kräh –red
Bilder: THW Landshut