Übung: Öl auf dem Isarkanal bei Moosburg
Moosburg 03.11.2017 - Am Freitagabend wurde ab 18.00 Uhr durch den  2. Technischen Zug des THW Landshut die Ölsperre am Mittleren Isarkanal bei der B11 aufgebaut. Gemäß des Einsatz und Alarmplanes der Regierung von Oberbayern der den Aufbau der Sperre einmal im Jahr vorsieht, wurde dies an den letzten Freitag geübt.
Die Besonderheit darin lag, daß nach langer Zeit die Fachgruppe Beleuchtung und die beiden Bergegruppen mit der Beleuchtung der Übungsstelle betraut waren.
Durch Baumaßnahmen an der Straße und der Brücke in den letzten Jahren, mussten neue Lichtpunkte gesucht werden, da die alten Stellplätze teilweise nicht mehr vorhanden bzw verbaut worden sind.
Dies ist jedoch kein Problem für die Spezialisten des THWs.
Knapp zwei Stunden nach Übungsbeginn wurde die Fertigstellung der 80 Meter langen Ölsperre in Moosburg durch den Gruppenführer der Fachgruppe Wassergefahren an den Zugführer 2. TZ gemeldet werden.

Der Ortsbeauftragte des THW Landshut besuchte ebenfalls die Übung und half tatkräftig mit.
Die Übung wurde durch die TAL von Erik Färber begleitet, der es sich nicht nehmen lies auch während seinem Urlaub das THW Landshut zu besuchen.

Nach Rückbau und Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft endete die Übung gegen 22.00 Uhr.

Bericht: Florian Kräh -red.
Bilder: THW-Landshut