Im Schwebezustand
Mädchen zu Gast beim Technischen Hilfswerk. Vom Beginn der Girls´Day an, hat sich das Technische Hilfswerk (THW) beteiligt. Deshalb besuchten auch an diesem Donnerstag, Mädchen das Gelände an der Alten Regensburger Straße, zu ihrem bundesweiten Aktions- und Zukunftstag. 30 Mädchen aus verschiedenen Schulen der Stadt und des Landkreises, hatten sich dazu über die Web-Seite beim THW angemeldet.

An verschiedenen Stationen zeigten die Helfer des THW mit Unterstützung der THW-Jugendgruppen, die Aktion im Ortsverband auch organisiert, den Mädchen den Umgang und Einsatz der Rettungs- und Bergungstechnik des THW. Dabei ging es beispielsweise um Verletztenbergung und - betreuung, also das das richtige Transportieren auf einer Krankentrage. Weiter demonstriert wurde der richtige Umgang mit Feuerlöschern, und - spektakulär - mit einer so genannten Brandpuppe wurde gezeigt, wie man einer brennenden Person möglichst effektiv helfen kann.

Längst gehören Frauen zum THW und sind mit zuständig bei Aktionen wie dem Aufbau einer Beleuchtung, dem Betrieben eines Stromerzeugers, dem Aufbau einer Schmutzwasserpumpe und dem Abseilen aus Höhen. Die Benutzung des sogenannten Bergeturms gehörte zu den weiteren Höhepunkten für die Mädchengäste beim THW. Ebenfalls demonstriert wurde das Heben von Lasten mit Hebekissen via Druckluft und das Bewegen einer verletzten Person mit einer Seilbahn.

Bericht: Landshuter Zeitung 26.04.2008
Bilder: Stefan Huber (THW)