Einbrecher auf Diebestour

Drei Einbrüche in der Nacht mit 1500 Euro Schaden
Bei drei Einbrüchen in Ergolding und Altdorf verursachten Unbekannte in der Nacht zum Montag einen Schaden von rund 1500 Euro.

In allen drei Fällen hatten es die Täter auf Bargeld abgesehen. In Ergolding brachen sie in der Zeit von 8. März, 15.30 Uhr, bis 9. März, 9.30 Uhr, in das Bürogebäude des Technischen Hilfswerk in der Alten Regensburger Straße ein. Sie hebelten ein Fenster auf  und durchsuchten die Anlage. Auch brachen sie vier Kühlschänke auf und verursachten hierbei einen Schaden von 500 Euro.

Mit einigen hundert Euro suchten sie das Weite. Zur selben Zeit suchten die Unbekannten auch die Altstoffsammelstelle in Altdorf in der Rottenburger Straße und das DJK-Vereinsheim in der Böhmerwaldstraße auf. Im der Rottemburger Straße überkletterten sie den Zaun der Altstoffsammelstelle und schlugen am Bürocontainer ein e Fensterscheibe ein. Im Inneren des Containers durchsuchten sie sämtliche Spinde und Schränke, entwendeten jedoch nach ersten Erkenntnissen nichts.

Im Vereinsheim in der Böhmerwaldstraße hebelten sie ein Fenster auf und stiegen in die Vereinsräume ein. Sie entwendeten mehrere Schnapsflaschen, vier Stangen Zigaretten und 50 Euro Wechselgeld. Über die Terrassentüre verließen sie das Objekt und konnten unerkannt entkommen. Aufgrund der Vegehensweise ist laut Polizei davon auszugehen, dass sämtliche Einbrüche von den selben Tätern begannen wurden. Wer verdächtige Wahrnehmungen in den besagten Zeitraum an den ganannten Örtlichkeiten machen könnte, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Landshut, Telefon 0871-92520, in Verbindung zu setzen.

Landshuter Zeitung 11.03.2009