375 Meter Expandisperren
Fachgruppe Wassergefahren hielt Ölwehrübung ab Die Fachgruppe Wassergefahren hat kürzlich mit Unterstützung von zwei Bergungsgruppen der beiden Technischen Züge des THW Landshut die jährliche Ölwehrübung für die Transalpine Ölleitungsgesellschaft (TAL) durchgeführt.
Einsatzgebiet waren zwei Stellen an der Isar: bei der Brücke der Bundesstaße B11 vor Moosburg und der Isareinlauf in den Stausee bei Altheim. Dabei wurden knapp 30 Meter starre Ölsperren sowie 375 Meter flexible Expandisperren durch die Einsatzkräfte verbau, heiß es in der Mittteilung. Zum ersten Mal kamen bei dieser Übung der im März in Dienst gestellte Abrollkipper des THW Landshut und der Ölwehrcontainer zum Einsatz. Dieser Container beinhaltet unteranderem etwa 660 Meter flexible Ölsperren (Expandi) und versorgt im Einsatzfall drei unterschiedliche Einsatzstellen mit Material.
Zwei Stunden nach Übungsbeginn wurde die Fertigstellung der 80 Meter langen Ölsperre in Moosburg durch den Abschnittsleiter gemeldet. Die mit 230 Meter etwas längere Sperre n Altheim wurde kurz darauf fertiggestellt.

Bericht: Landshuter Zeitung 10.05.2012